Operation der Trübung ist eine hervorragende Chance, die Abhängigkeit von Brillen loszuwerden.
Beseitigung der Trübung
Trübung (Katarakt) ist eine Erkrankung der Augenlinse. Die häufigste Ursache ist ihre Alterung, zu weiteren bekannten Ursachen von Trübung gehören Diabetes, ein Unfall oder Therapie mit Kortikosteroiden. Der Begriff Katarakt (Trübung) ist seit langem bekannt. Bereits im alten Ägypten und Griechenland erinnerte die getrübte Linse an einen Wasserfall (Katarakt kommt aus dem griechischen Wort katarrhaktes, das von dem ursprünglichen Begriff katarassein – "herunterfallen" – abgeleitet ist). Über diese pathologischen Strukturen kommen die Strahlungen nicht an die Netzhaut, wodurch die Augenschärfe reduziert wird und das Sehen auch bei Verwendung der Brille unklar ist. Auch heute stellt ein Operationseingriff die einzige Möglichkeit der Behandlung dar, wo die getrübte Linse durch eine künstliche Linse ersetzt wird.
Bei einer Standard-Katarakt-Operation wird die menschliche Linse durch eine künstliche Intraokularlinse ersetzt, die eine sehr gute Sicht nur in eine Richtung ermöglicht, üblicherweise in die Ferne. Bei der Operation der Trübung mit dem PRELEX-Verfahren werden multifokale Hochstandard-Intraokularlinsen in beide Augen implantiert, die eine sehr gute Sicht sowohl in die Ferne, als auch in die Nähe ermöglichen, wodurch Sie die Brillenkorrektur loswerden können.
Die Operation besteht im Tausch Ihrer eigenen Linse, die bereits ihre Fähigkeit zur Fokussierung verloren hat, für eine multifokale künstliche Intraokularlinse. Mit dieser Intraokularlinse sind Sie in der Lage, wieder in die Ferne und Nähe zu fokussieren, wodurch Sie die richtige Brille nicht mehr ewig suchen müssen. Die Operationen werden ambulant unter vollständiger lokaler Tropfanästhesie durchgeführt.

IN UNSERER ARBEITSSTELLE IMPLANTIEREN WIR MEISTENS DIE FOLGENDEN MULTIFOKALEN INTRAOKULARLINSEN:

  • Intraokularlinse AcrySof® ReSTOR®
  • Intraokularlinse LENTIS® Mplus
  • Intraokularlinse Zeiss
Femtosekundenlaser LenSx®
Diese vollständig neue, hochwertige Operationstechnologie Femtofako mit dem Gerät LenSx® der Firma Alcon reduziert wesentlich die Risikofaktoren der Trübung-Operation. Sie besteht in der Durchführung der Operation ohne Verwendung scharfer Instrumente wie Skalpell, Nadeln oder Messer. Mit Hilfe von Lichtpulsen des Femtosekundenlasers bilden sich kleine Bläschen im Gewebe, die das Gewebe voneinander trennen. Dieses Verfahren ermöglicht somit ein sehr schonendes Öffnen des Auges durch Erzeugung genauer Operationseingänge in der Hornhaut, eine genaue Eröffnung der Linsenkapsel (Kapsulotomie) und eine perfekte und schonende Trennung der Linse, die zu ihrer einfachen Absaugung nötig ist (Linsenfragmentierung); gleichzeitig ist es möglich, eine Korrektur der zylindrischen Dioptrien an der Hornhaut (Astigmatismus) durchzuführen. Bei Patienten mit einem hohen dioptrischen Fehler oder einer Netzhauterkrankung hat sie einen grundsätzlichen Einfluss auf die postoperative Heilung – sie reduziert das Risiko der Entstehung einer Netzhautschwellung. Dabei dauert der ganze Lasereingriff nur einige zehn Sekunden.

Es handelt sich um einen eindeutig weniger belastenden Eingriff für das Auge des Patienten im Vergleich zur klassischen Ultraschallmethode.
Objednejte se
na vstupní vyšetření
Kontakte
Krankenhaus Sokolov
Slovenská 545
356 01 Sokolov
>>> wo Sie uns finden
Kunden-Line
T: +420 733 594 993
E: info@ocniklinikanemos.cz
Dr. med. Andrej Farkaš, Chefarzt
T: +420 734 863 455
E: farkas@nemosgroup.cz
DS: wajy3pd
NEMOS Medical Private Care s.r.o. • Za Císařským mlýnem 1115/2, 170 00 Praha 7 • IČ: 291 14 730 • DIČ: CZ29114730

Onlinetermin

Všechna pole označené * je nutné vyplnit!
Name *
Familienname *
Telefon
E-Mail *
Adresse
Geburtsdatum
Wie können wir Ihnen helfen?
 

Online objednávka

Děkujeme Vám,
že jste použili náš formulář pro online objednání.

V nejbližší možné době vás budeme kontaktovat.